Hessisches Gemeindelexikon



Die Hessen Agentur hat im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft,Energie, Verkehr und Landesentwicklung für alle 426 hessischen Kommunen Daten und Indikatoren zum demografischen Wandel zusammengestellt und in diesem Rahmen erstmals auch flächendeckend kleinräumige Bevölkerungsvorausschätzungen bis zum Jahr 2030 vorgenommen. Diese sind konsistent mit den bereits vorliegenden Vorausschätzungen für das Land und die Regierungsbezirke sowie für die kreisfreien Städte und Landkreise. Die Daten zur demografischen Entwicklung finden Sie in den "Gemeindedaten".

Informationen zu der Gemeinde Hünfeld



Ortsteile: Dammersbach | Großenbach | Hünfeld-Mitte | Kirchhasel | Mackenzell | Malges | Michelsrombach | Molzbach | Nüst | Oberfeld | Oberrombach | Roßbach | Rückers | Rudolphshan | Sargenzell | Hünfeld | Neuwirtshaus

Allgemeines  
Gemeinde/Stadt Hünfeld
Landkreis Fulda
Regierungsbezirk Kassel
Höhe 240-620 m
Fläche 119,77 km²

 
Verwaltung *  
Anschrift Magistrat der Stadt Hünfeld
Straße Konrad-Adenauer-Platz 1
PLZ 36088
Ort Hünfeld
Telefon 06652 180-0
Fax 06652 180-188
Email stadt@huenfeld.de
Website http://www.huenfeld.de

 
Einrichtungen und Kultur  
Partnerschaften Landerneau/Bretagne (Frankreich), Geisa/Rhön, Rothenkirchen (Sachsen), Patenschaft für ehemalige Bewohner der Stadt Neustadt an der Tafelfichte im früheren Heimatkreis Friedland, Prokau (Polen)
Schulen 4 Grundschulen, 1 Hauptschule, 1 Sonderschule, 1 Realschule, 1 Gymnasium, 1 Berufsschule, 1 Berufsfachschule, 1 Fachschule, 1 Fachoberschule
Kirchen 16 kath., 1 evang.
Krankenhäuser 1 Allgem. Krankenhaus, 1 Krankenhaus f. Suchtkranke
Sehenswürdigkeiten St. Jakobus-Kirche, Bonifatiuskloster, Stiftskirche, Lochkapelle (Großenbach), Wasserschloß Mackenzell, Weißenbrunnskapelle (Mackenzell), Herrenmühle (Mackenzell), Keltische Ringwallanlagen auf dem Stallberg (Kirchhasel), Forsthaus Michelsrombach, neuromanisches Rathaus
Kulturelle Einrichtungen Stadthalle Kolpinghaus Hünfeld, Stadt- und Kreisgeschichtliches Museum mit Schwerpunktabtg. Konrad Zuse (Erfinder des Computers), Altes Gaswerk-Museum Modern Art, Sammlung Jürgen Blum, Galerie Junger Kunstkreis, Dorfgemeinschaftshäuser, Bücherei
Freizeit Naherholungsanlage Praforst mit Campingplatz, Bürgerpark, Freizeitanlage Seefläche Haselgrund, markierte Rad- und Wanderwege, Waldlehrpfad, Waldsportpfad, Hallenschwimmbad, Freibad Bolzplätze, Tennisplätze, Tennishalle, Reiten, Segelfliegen, 27-Loch-Golfanlage
Feste‚Märkte‚Messen Hünfelder Frühlingsfest und Hünfelder Martinsmarkt (beides jährlich)


Quelle

* Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden