Hessisches Gemeindelexikon



Die Hessen Agentur hat im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft,Energie, Verkehr und Landesentwicklung für alle 426 hessischen Kommunen Daten und Indikatoren zum demografischen Wandel zusammengestellt und in diesem Rahmen erstmals auch flächendeckend kleinräumige Bevölkerungsvorausschätzungen bis zum Jahr 2030 vorgenommen. Diese sind konsistent mit den bereits vorliegenden Vorausschätzungen für das Land und die Regierungsbezirke sowie für die kreisfreien Städte und Landkreise. Die Daten zur demografischen Entwicklung finden Sie in den "Gemeindedaten".

Informationen zu der Gemeinde Taunusstein



Ortsteile: Orlen | Bleidenstadt | Hahn | Hambach | Neuhof | Niederlibbach | Watzhahn | Wehen | Wingsbach | Seitzenhahn

Allgemeines  
Gemeinde/Stadt Taunusstein
Landkreis Rheingau-Taunus-Kreis
Regierungsbezirk Darmstadt
Höhe 310-613 m
Fläche 67,03 km²

 
Verwaltung *  
Anschrift Magistrat der Stadt Taunusstein
Straße Aarstraße 150
PLZ 65232
Ort Taunusstein
Telefon 06128 241-0
Fax 06128 241-172
Email redaktion@taunusstein.de
Website http://www.taunusstein.de

 
Einrichtungen und Kultur  
Partnerschaften Herblay (Frankreich), Yeovil (Großbritannien), Caldes de Montbui (Spanien), Wünschendorf/Thüringen
Schulen 3 Grundschulen, 2 integrierte Gesamtschulen, 1 Berufliche Schule, 1 Volkshochschule
Kirchen 6 evang., 3 kath.
Krankenhäuser -
Sehenswürdigkeiten Kloster/Stiftskirche, Evang. Kirche, Schafhof (Bleidenstadt), Altenstein (ehem. Opfer- und Versammlungsplatz der Germanen) mit altgermanischer Thingstätte, Zehntscheune (Hahn), "Altes Backes" (ehem. Gemeindebackhaus, Hambach), Evang. Kirche (1717, Neuhof), Evang. Kirche (14. Jh., Niederlibbach), Rekonstruktion eines Teiles des ehem. Limes in der letzten Ausbaustufe und Wiederaufbau eines röm. Wachtturms, Archäologischer Rundweg zu den zwei Rundschanzen (kleines Amphitheater), ehem. Lagerdorf, Kastell und röm. Bad an der Aarquelle (Orlen), Eichenbestand am Festplatz (Naturdenkmal, Seitzenhahn), "Altes Backes" (ehem. Gemeindebackhaus), ehem. Gemeindehaus (1809/10 Watzhahn), ehem. Fürstliches Schloß (heute Heimatmuseum), Reste der alten Stadtmauer, klassizistische Kirche, ehem. Wehener Schule (heute Rathaus), ehem. Röm. Kastell Heidenkringen (Wehen)
Kulturelle Einrichtungen Bürgerhäuser in den Stadtteilen, Stadt- und Schulbücherei mit Bücherbusangebot
Freizeit Finnenbahnen, Fahrradwegenetz, Grillplätze, beheiztes Freibad, Minigolfanlage, Trimm-Dich-Pfad, Bowlingbahn, Tennisanlagen, Kegelbahn, Bowlingcenter, Wander- und Reitwege, Reiten, Angeln, Fitneß-Center, Schießsportanlage
Feste‚Märkte‚Messen Wehener Markt (Tag vor Fronleichnam), Orlener Markt (2. Donnerstag im Juli), Bleischter Kerb (4. Augustwochenende), Gewerbeausstellung, Straßenfeste, Basare, Ausstellungen, zahlreiche Vereinsfeste, Weihnachtsmärkte


Quelle

* Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden