Hessisches Gemeindelexikon



Die Hessen Agentur hat im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft,Energie, Verkehr und Landesentwicklung für alle 426 hessischen Kommunen Daten und Indikatoren zum demografischen Wandel zusammengestellt und in diesem Rahmen erstmals auch flächendeckend kleinräumige Bevölkerungsvorausschätzungen bis zum Jahr 2030 vorgenommen. Diese sind konsistent mit den bereits vorliegenden Vorausschätzungen für das Land und die Regierungsbezirke sowie für die kreisfreien Städte und Landkreise. Die Daten zur demografischen Entwicklung finden Sie in den "Gemeindedaten".

Informationen zu der Gemeinde Dieburg




Allgemeines  
Gemeinde/Stadt Dieburg
Landkreis Darmstadt-Dieburg
Regierungsbezirk Darmstadt
Höhe 143 m
Fläche 23,11 km²

 
Verwaltung *  
Anschrift Magistrat der Stadt Dieburg
Straße Markt 4
PLZ 64807
Ort Dieburg
Telefon 06071 2002-0
Fax 06071 2002-100
Email info@dieburg.de
Website http://www.dieburg.de

 
Einrichtungen und Kultur  
Partnerschaften Aubergenville (Frankreich), Mladá Boleslav (Tschechien)
Schulen 1 Gymnasiale Oberstufenschule, 1 Schule für Lernhilfe, 1 Kooperative Gesamtschule, 1 Schule mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, 2 Grundschulen, 1 Berufliche Schule für Gewerbe, Wirtschaft und Verwaltung mit - Berufsschule mit BGJ und BVJ, - 2jährige Berufsfachschule, - Fachschule für Sozialpädagogik, - Fachoberschule, - Berufliches Gymnasium) 1 Privatschule: Integrierte Schulform der Sekundarstufe I Gymnasiale Oberstufe, 1 Sprachschule,1 Hochschule
Kirchen 4 kath., 1 evang.
Krankenhäuser St. Rochus Krankenhaus Dieburg
Sehenswürdigkeiten Schloss Fechenbach, Fachwerkhäuser, Schlossgarten, kath. Wallfahrtskapelle mit Pieta (um 1420), Pfarrkirche, Kapuzinerkloster, historisches Badhaus, jüdischer Friedhof
Kulturelle Einrichtungen Museum Schloss Fechenbach, Schloss-Konzerte, Stadtbücherei, kath. öffentliche Bücherei, Stadthalle
Freizeit 1000 ha Stadtwald, markierte Wanderwege, Waldlehrpfad, Waldsportpfad, Parkanlagen, Freizeitzentren, beheiztes Freibad, Kinderspielplatz, Bolzplatz, Kegelbahn, Tennisplatz, Reiten
Feste‚Märkte‚Messen Großer Fastnachtszug (Fastnacht-Dienstag), Maimarkt (Mai), Schlossgartenfest (Juli), Trabrennen (September), Wallfahrt (September) Martins-Markt (November), Glückstalermarkt (Dezember)


Quelle

* Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden